A & G Belting Systems sas
di Aprovitola Enzo e C.

Pandora Perler pandora anheng

Pandora Perler


There a tonwmhbj. Pandora Händlerre no products to list in this category.


pandora anheng

ringe pandora
パンドラケテン
fascino di cane pandora

Accessoires & Schmuck in Köln 1 - 25 von 203 Accessoires & Schmuck für "pandora" in Köln - Nordrhein-Westfalen

Neueste zuerst
  • Neueste zuerst
  • Günstigste zuerst
  • PANDORA Ring 190242D Gewickelter Metallperlen-Ring + Diamant 60

    Originaler neuer PANDORA Ring Nr. 190242D / Größe 60 - aus 925er Sterling-Silber und 585er...

    179 €
    50667
    Köln Altstadt
    Gestern, 23:33
  • PANDORA Ring 190242D Gewickelter Metallperlen-Ring + Diamant 58

    Originaler neuer PANDORA Ring Nr. 190242D / Größe 58 - aus 925er Sterling-Silber und 585er...

    179 €
    50667
    Köln Altstadt
    Gestern, 23:31
  • Pandora Gold

    Orginal Pandora Gold Armband 21 cm in Silber mit Gold Kugel Verschluss 585 mit 21 Charms in Gold...

    3.990 € VB
    50667
    Köln Altstadt
    Gestern, 17:36
  • Bead Herzen für Trollbeads & Pandora Armbänder

    Ich biete einen Bead aus meiner Sammlung zum Verkauf. Er passt sowohl auf Pandora als auch auf...

    5 €
    51065
    Mülheim
    Gestern, 14:53
  • Bead wie Trollbeads oder Pandora

    Ich biete einen Bead (Sterling Silber 925) aus meiner Sammlung zum Verkauf, er passt sowohl auf...

    5 €
    51065
    Mülheim
    Gestern, 14:48
  • Original Pandora Bead

    Ich biete einen Original Pandora Bead aus meiner Sammlung zum Verkauf. Bei Fragen und Interesse...

    15 €
    51065
    Mülheim
    Gestern, 14:43
  • Pandora Ohrstecker

    Silberne Ohrstecker

    30 €
    50999
    Rodenkirchen
    Gestern, 10:56
  • ORIGINAL PANDORA RING Gr. 50

    Ich biete meinen wunderschönen Pandora Ring zum Kauf an. Dieser edle und doch dezente Ring ist ein...

    120 €
    50676
    Köln Altstadt
    26.11.2017
  • Original PANDORA Charm Santa´s Home 792003ENMX NEU

    Original PANDORA Charm Santa´s Home 792003ENMX **Neu** Details: - Metall: Sterling-Silber 925 mit...

    34 €
    50667
    Köln Altstadt
    26.11.2017
  • Original PANDORA Charm Weihnachtsbaum 791765CZ NEU

    Original PANDORA Charm Weihnachtsbaum 791765CZ **Neu** Details: - Metall: Sterling-Silber 925 mit...

    49 €
    50667
    Köln Altstadt
    26.11.2017
  • Original PANDORA Charm Schneekugel mit Rentier 791228EN12 NEU

    Original PANDORA Charm Schneekugel mit Rentier 791228EN12 **Neu** Details: - Metall:...

    44 €
    50667
    Köln Altstadt
    26.11.2017
  • PANDORA "Kiwi-Vogel" Kiwi Vogel Australien 791217EN24 Charm NEU

    NEU & ORIGINAL PANDORA Charm KIWI Vogel Nr. 791217EN24 aus Silber 925 mit Emaille gestempelt mit...

    42 €
    50667
    Köln Altstadt
    26.11.2017
  • PANDORA "CHINESISCHE LATERNE" 791299EN09 Charm Bead Anhänger NEU

    NEU & ORIGINAL PANDORA Charm "CHINESISCHE LATERNE" Nr. 791299EN09 aus Silber 925 mit...

    36 €
    50667
    Köln Altstadt
    26.11.2017
  • Original & Neu: PANDORA Charm WEIHNACHTSGLOCKEN Nr: 791230

    Original & NEU PANDORA CHARM WEIHNACHTSGLOCKEN Nr: 791230 mit den Stempeln S925 und ALE Versand...

    34 €
    50667
    Köln Altstadt
    26.11.2017
  • Original Neu: PANDORA Charm RENTIER Weihnachtsornament 791768EN07

    Original & NEU PANDORA CHARM RENTIER Weihnachtsornament Nr: 791768EN07 mit den Stempeln S925 und...

    45 €
    50667
    Köln Altstadt
    26.11.2017
  • Original & Neu: PANDORA Charm CHRISTBAUMKUGEL Nr: 792008CZ

    Original & NEU PANDORA CHARM CHRISTBAUMKUGEL Nr: 792008CZ mit den Stempeln S925 und ALE Versand...

    45 €
    50667
    Köln Altstadt
    26.11.2017
  • Original & Neu: PANDORA Charm ADVENTSKRANZ Nr: 796362ENMX

    Original & NEU PANDORA CHARM ADVENTSKRANZ Nr: 796362ENMX mit den Stempeln S925 und ALE Versand...

    26 €
    50667
    Köln Altstadt
    26.11.2017
  • Original & Neu: PANDORA Charm LEBKUCHENMANN Nr: 790997EN29

    Original & NEU PANDORA Charm LEBKUCHENMANN Nr: 790997EN29 *RETIRED* mit den Stempeln S925 und...

    34 €
    50667
    Köln Altstadt
    26.11.2017
  • Original & Neu: PANDORA Charm ROTE ZUCKERSTANGE Nr: 791193EN09

    Original & NEU PANDORA Charm ROTE ZUCKERSTANGE Nr: 791193EN09 *RETIRED* mit den Stempeln S925 und...

    34 €
    50667
    Köln Altstadt
    26.11.2017
  • Original & Neu: PANDORA Charm ROSA FLAMINGO Nr: 791294CZS

    Original & NEU PANDORA Charm ROSA FLAMINGO Nr: 791294CZS *RETIRED* mit den Stempeln S925 und...

    39 €
    50667
    Köln Altstadt
    26.11.2017
  • PANDORA - Boxen, Schatullen, Geschenkverpackungen

    Ich biete verschiedene Pandora Boxen an. Ideal zur Aufbewahrung von Pandora Schmuck oder zum...

    VB
    50769
    Seeberg
    26.11.2017
  • Pandora Armreif

    Neuwertiger Armreif von Pandora , maximal 3 mal am Arm gehabt. Größe 17cm Privat Verkauf vom...

    40 € VB
    51109
    Köln Brück
    26.11.2017
  • Pandora Armband& 9 Charm

    Pandora Armband 20cm inkl 9 Charms

    160 €
    50735
    Nippes
    26.11.2017
  • Pandora-Armband

    Original Pandora Armband mit Sicherheitskette, 17 Anhänger, , wie neu

    300 €
    51105
    Humboldt-​Gremberg
    26.11.2017
  • Pandora-Armband mit 6 Charms! Super Weihnachtsgeschenk!

    ich verkaufe dieses wunderschöne Pandora-Armband (eher Armreif) mit Herzverschluss. das Armband ist...

    150 €
    50667
    Köln Altstadt
    26.11.2017


Multikulti & Einwanderung - 2014

Diese Seite befasst sich mit Immigration, Multikulti, der Political Correctness rundherum und der wachsenden Gegnerschaft dagegen. Diese Seite zeigt nur die Missstände rund um die Immigration auf. Volksverhetzung jeder Art weisen wir entschieden zurück. Leserkommentare sind die Meinung der Zusender und decken sich nicht unbedingt mit der Meinung der Redaktion. Niemand wird gezwungen, diese Seite zu lesen.

Seite ab: 2014-01-01 Archiv " onclick="window.open(this.href,'win2','status=no,toolbar=no,scrollbars=yes,titlebar=no,menubar=no,resizable=yes,width=640,height=480,directories=no,location=no'); return false;" rel="nofollow"> Drucken

Neu: 2014-12-31:

[18:10] Focus-Artikel von 1994: STREITFALL AUSLÄNDERKRIMINALITÄT

Wenn die Rede auf das Thema Ausländerkriminalität kommt, geschehen in deutschen Amtsstuben seltsame Dinge.

Er könne darüber „nicht offen reden – bitte zitieren Sie das aber nicht", sagt etwa der Polizeisprecher einer nordrhein-westfälischen Großstadt.

Zu diesem Thema kein Kommentar, lautet der Bescheid des Leiters der Kölner Kripo.

„Die Staatsangehörigkeit eines Tatverdächtigen", so ein Braunschweiger Polizeisprecher, „dürfen wir nicht bekanntgeben" – der niedersächsische Innenminister Gerhard Glogowski (SPD) hat es per Rundschreiben untersagt.

Solange wurde die PC und Ausländer-Bevorzugung bereits aufgebaut. Und der Hass der Polizei auf die Politik.
 

[14:45] Asylanten am Werk: Neue​ Spur​ im​ Fähren-​Drama ​Blinde Passagiere entfachten​ Feuer zum Wärmen

[11:03] NDR: Flüchtlingsschiff im Harburger Binnenhafen

Leser-Kommentar-DE:
Die neuen Wohnschiffe für "Flüchtlinge" sind im Harburger Binnenhafen angekommen. Seit Jahren
wird diese Gegend aufgewertet mittels gehobenen Neubauten sowie Sanierung der Infrastruktur.
Gestern wurde im Radio gesagt, dass die Preise für neue Immobilien sofort daraufhin gesunken sind.
Vor ca. 20 Jahren gab es in Hamburg-Altona schon mal Wohnschiffe. Ich hatte Gelegenheit mit einer
Sozialarbeiterin zu sprechen, die dort damals gearbeitet hat. Die Kulturbereicherer sind mit Messern
aufeinander losgegangen und haben in die Flure geschissen. Sie hat dann entnervt aufgegeben und
arbeitet heute mit behinderten Kindern.

[13:30] Die Anwohner, die viel Geld bezahlt haben, werden es der Politik mit Hass "danken".

[13:53] Leser-Kommentar-DE zum Flüchtlingsschiff:

Soein Flüchtlingsschiff fällt doch nicht vom Himmel. Vorlaufzeit mindestens 2-3 Jahre . Da steckt doch System dahinter.
 

[09:51] Leser-Zuschrift-DE zur Medienberichterstattung:

So, jetzt sind Infos die hier auf Hartgeld schon vor einem halben Jahr gesagt worden sind heute in unserer Tageszeitung erschienen. Infos werden jetz Mainstream. Heute war ein Bericht über eine versuchte Vergewaltigung direkt neben der Asylunterkunft abgedruckt. Der Täter sprach nur Englisch welches das Opfer nicht gut verstand. Das Opfer erkannte den Täter als einen schwarzen Afrikaner. So stand es zumindest heute bei uns in der Zeitung. Der Hass wird jetz aufgebaut über den Mainstream.

[13:30] Um klarzustellen: die Medien berichten inzwischen etwas offener, haben sich aber erst wenig bewegt. Die 180° Kehrtwende kommt erst nach dem Terror.WE.

Neu: 2014-12-30:

[19:15] Sie werben Dschihdisten an: Muslimische Hilfswerke im Visier des Verfassungsschutzes

[15:45] Cicero: Die Linken lassen die Menschen mit dem Kulturkampf allein

Integration kann zäh sein: Einfache Bürger müssen sich täglich mit Einwanderern aus fremden Welten auseinandersetzen. Die Linken im Elitenhimmel lassen sie mit diesen Konflikten allein, findet unser Autor

Mit guten Beispielen.
 

[15:10] Irre, österreichische Justiz: Fröhlicher Jodler stört Muslime – Geldstrafe

Graz – Irrer Jodel-Prozess in Österreich! In Graz muss ein Rentner (63) 800 Euro Strafe zahlen, weil er beim Rasenmähen jodelte.

In dieser Justiz wird kräftigst ausgemistet werden müssen.

Neu: 2014-12-29:

[10:20] Krone: Islam- Anteil in Österreich wächst

Es sind weder geheime Daten noch vertrauliche Analysen, im Gegenteil. An den Schulen und oft auch im Straßenbild ist die Veränderung längst offensichtlich. Dennoch wird der kontinuierlich wachsende Anteil Neugeborener mit islamischem Glaubensbekenntnis in Österreich von politischer Seite mit höchster Diskretion behandelt. Am deutlichsten ist dieser tiefgreifende gesellschaftliche Wandel in Wien. Das belegen die amtlichen Geburten- Zahlen der "Statistik Austria".

Besonders Wien wird ziemlich leer werden, wenn die grosse Moslem-Vertreibung beginnt.
 

[9:45] Focus: Topökonom warnt: Migranten kosten uns mehr als sie uns nützen

Der Präsident des Ifo-Instituts, Hans-Werner Sinn, hat der Politik in der Zuwanderungsfrage schwere Versäumnisse vorgeworfen. Der Sozialstaat wirke wie ein Magnet auf unqualifizierte Migranten. Doch die ungelernten Einwanderer belasten die Sozialkassen.

Die Wahrheit darf jetzt raus.

[11:00] Der Hetzer dazu:

Das Problem sind die Verlogenheit und ideologische Verbohrtheit der linken Funktionseliten, vom Innenminister, der PEGIDA eine "Schande für Deutschland" nennt, bis zum Juristen im Asylamt, der fürstliche Staatsknete dafür kassiert, Bauvorschriften für Asylantenheime zu prüfen, und bei der Vergabe der Aufträge an dubiose Sozialunternehmen entweder nicht genau hinsieht oder sogar noch die Hand aufhält (siehe den LAGeSo-Skandal in Berlin), und nicht die mögliche Blödheit des einzelnen Migranten, der nur das tut, was jeder in seiner Situation machen würde, nämlich die Geschenke auch anzunehmen, die ihm mit einem Bückling geradezu aufgedrängt werden, und dann nach immer noch mehr zu schreien.

Im Focus steht nur das, was alle wissen: Insgesamt kosten Migranten mehr als sie einbringen. Nicht im Einzelfall. Aber die Einzelfälle werden in der Lügenpresse als die Normalität dargestellt, weil sich auch die dort arbeitenden Maulhuren nicht überwinden können, mal die Wahrheit zu schreiben über Ausländerkriminaliät und die wahren Kosten der Zuwanderung. Und WE hat Recht: Jetzt kommt alles raus, und der Hass wird gewaltig sein. Schade nur, dass diejenigen Migranten, die wirklich etwas beigetragen haben, auch werden darunter leiden müssen. Aber den linksgrünen Spinnern, Wortverdrehern und den echten Sozialschmarotzern in den Asylämtern, die sich für ihre "Arbeit" auf Kosten der Allgemeinheit alimentieren lassen, gönne ich den totalen Absturz. Und inzwischen bin selbst ich soweit, dass ich mir innerlich vorstelle, wie ich auf dem Kartoffelacker die Peitsche schwinge, um den ganzen Arschkriechern vom Asylamt mal die S.... aus dem A.... zu prügeln.

Ich hab' von diesem System so die Schnauze voll, das glaubt mir keiner! Und wäre ich zwanzig Jahre jünger, würde ich ernsthaft darüber nachdenken, Terrorist zu werden. Ich hätte nie geglaubt, dass ich das mal sagen würde, aber langsam verstehe ich Menschen, die andere ins Gesicht schlagen und Freude dran haben. Hoffentlich bin ich nicht der einzige mit dieser Wut, die ich seit meiner Jugend, kurz vor der Wende in der DDR, nicht mehr verspürt habe!

Deswegen muss das komplette System weg. Bitte nicht Terrorist werden, sondern Revolutionär, das kann man in späteren Jahren auch noch machen.WE.

[11.15] Der Hetzer zum blauen Kommentar:

Cheffe, Sie haben Recht: Terrorist zu werden, wäre Blödsinn. Aber ich hätte drüber nachgedacht, wenn ich jünger wäre. Zum Glück werden das andere erledigen, wenn Ihre Vorhersagen stimmen; nur wird es leider erstmal die Falschen dabei treffen, denn die Flugzeuge werden wohl kaum voller linksgrüner Asylamtsjuristen sein.

Unter den Revolutionären gibt es verschiedene Gruppen: die intellektuellen Führer, die exekutiven Führer und die Mobs. Für jeden, der gegen das heutige System ist, ist eine Rolle dabei.WE.

[12:20] Leserkommentar-DE zum Hetzer:

Ich weiß was der Hetzer für ein Problem hat und was für eine Wut. Ich weiß auch was man dagegen tun kann: Edelmetall kaufen. Aber das ist bei weitem noch nicht alles. Jammern, wie fürchterlich das System doch ist, hilft nicht. Für mich habe ich entschlossen, aus jedem Sytem das Beste für mich herauszuholen. Das ist eine Kunst und ein heiden Spaß. Auf ein besseres System zu warten, weil man dann endlich frei sein kann? Das ist Blödheit und Lebenszeitverschwendung in Reinkultur. WE macht es doch perfekt vor, wie man das System jetzt perfekt ausnutzt und in kluger Vorrausschau bereitet er sich und viele andere auf das neue System vor. Die vE geben den Menschen die Chance sich auf das neue System vorzubereiten. Ich nenne das natürliche Auslese was dann kommt. Jeder hatte die Chance und die Informationen.

Es ist immer wieder erstaunlich, wie weit sich der Sozialstaat in die Köpfe gefressen hat. Viel Spaß beim kalten Entzug.
Jeder mit klarem Verstand hat auch die Möglichkeit das gesamte System mit etwas googeln, auskundschaften und Benzin komplett zu zerlegen. Na, ohne was läuft im Sozialstaat gar nix mehr? ;-) Ich empfehle, so wie WE es auch macht, alles was jetzt passiert an "Wahnsinn", als Brandbeschleuniger zu betrachten. Jede "Ungerechtigkeit", jeder weitere kriminelle Migrant und so weiter, beschleunigen den Verfall des jetztigen Systems. Zurücklehnen und geniesen lieber Hetzer, was für ein Affentheater uns allen gerade geboten wird. Sowas kommt nie wieder.

Ja, zeigt uns nicht nur grosses Theater sondern gibt uns auch die Möglicheit uns vorzubereiten und ordentlich davon zu profitieren.WE.

[13:00] Der Hetzer - zum Leser von 12.20 Uhr:

Danke für den Trost. Ich sehe das genauso: Jammern hilft gar nix. Nur manchmal ist das Warten doch recht anstrengend. Aber ich bin geduldig, das habe ich im letzten Vierteljahrhundert in der Dreckstadt Berlin gelernt, die mal meine Heimat war, bevor linksgrüne Penner sie in einen Moloch der Ignoranz und schwulen Inzucht verwandelt haben. Auf ein Jahr mehr oder weniger kommt's da auch nicht mehr an. Siehe meinen heutigen Beitrag in der Rubrik "Kriege und Revolutionen". Und in der Zeit, die noch bleibt, hetze ich, wie ich nur kann. Und wenn ich jeden Tag nur einen neuen Leser gewinne, der wiederum einen neuen gewinnt...

Es ist wie mit den Seerosen auf dem Teich, deren Fläche sich täglich verdoppelt. Und am vorletzten Tag glauben die Lineardenker immer noch, es wäre alles in Butter, denn der Teich ist ja nur zur Hälfte bedeckt. Also, Ihr Sozialstaatsaffen da draußen, macht's Euch nur bequem; die Hälfte des Geldes ist alle!

Für das Warten werden wir noch reich belohnt werden, etwa mit der Beseitigung des heutigen Politik/PC/Multikulti-Komplexes.WE.

Neu: 2014-12-28:

[09:56] n-tv: Neuer Staatsvertrag ab Januar Bald muslimischer Feiertag in Niedersachsen?

Hamburg und Bremen haben es schon getan, nun will auch Niedersachsen einen Staatsvertrag mit muslimischen Verbänden abschließen. Nicht nur eine Lockerung des Kopftuchverbots hält SPD-Ministerpräsident Weil dabei für möglich.

Leser-Kommentar-DE:
Wann gibt es christliche Feiertage in der TÜRKEI, Abu Dhabi, Saudi Arabien?Sind unsere Politiker von allen guten Geistern verlassen ?!?

Ja.

[16:50] Die Roten und die Grünen schaufeln sich gerade ihr Grab, so soll es sein.WE.

Neu: 2014-12-27:

[18:00] Video: Bill Warners historischer Vergleich Kreuzzüge / Dschihad, Zeitachs

[14:40] Leserzuschrift-AT zu Polizei zerschlug im Pongau kriminelle Bande

Die Salzburger Polizei hat Freitag früh in einer groß angelegten Aktion zehn Mitglieder einer kriminellen Bande festgenommen.
Die Verdächtigen sind Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 18 bis 20 Jahren, die aus der Türkei, Serbien, Kroatien, aus dem Kosovo und aus Österreich stammen.

Langsam wird auch am Land ausgemistet, allerdings können sie kaum abgeschoben werden, da sie hier aufgewachsen sind

Sobald sich das politische Klima massiv dreht, dann können sie auch abgeschoben werden.
 

[13:15] PI: Somalier schlagen Dänin mit Kette ins Gesicht

[14:45] Leserkommentar-DE: Neujahrsbotschaft an die Einwanderungs-besoffenen Politiker:

Anläßlich des Falles 'Somalier schlagen ... mit Kette': Werte Politiker, DAS ist Euer Werk, Ihr habt es gewußt, befördert, mindestens billigend in Kauf genommen. Und was nun genau? Die Etablierung des Rechtes des Stärkeren. Wer, wie die Dänin, blond, vor der Haustür aus dem Taxi steigt, muß derzeit damit rechnen, daß er / sie von kräftigen jungen Männern, schwarz und oder mohammedanisch, einfach mal so zusammengeschlagen, übel zugerichtet wird.
Dumm nur, daß Ihr, werte Politiker, damit die Büchse der Pandorra geöffnet habt. Denn das tierische, kulturlose, inhumane Recht des physisch Stärkeren wird alsbald für Euch bedeuten: Ihr werdet in die Zange genommen. Von unten durch das Volk, das als Lynchmob Jagd machen wird auf Euch. Von oben durch die wahren Eliten, die Euch fallenlassen werden wie ein heiße Kartoffel. Auf wen wollt Ihr dann zurückgreifen? Polizei? Bundeswehr?

Werte Politiker, Ihr habt nicht etwas Unrechtes getan, sondern etwas viel Schlimmeres, etwas jenseits von Recht und Unrecht: Ihr habt Böses getan, Ihr habt flächendeckend das Böse etabliert unter netten, normalen, zivilisierten Menschen.

Das Böse wird bestraft werden.
 

[9:40] Cartoon: Islam

[9:30] Kurier: Attacke auf Moschee mit Schweine-Innereien

Die An- und Übergriffe auf Muslime in Wien nehmen weiterhin kein Ende. Vermutlich am Weihnachtsabend legten Unbekannte Teile eines Schweinskopfes und Innereien auf die Türklinken der Kocatepe-Moschee in Wien-Floridsdorf. Als die Gläubigen am Donnerstag gegen 5.30 Uhr zum Morgengebet kamen, entdeckten sie die blutigen Fleischstücke.

Die Österreicher beginnen sich gegen die Islamisierung zu wehren.

[10:00] Der Schrauber:
Man sollte es klar benennen, was es ist: Ein friedlicher Protest gegen die immer unverschämteren Einschränkungsforderungen und Gewalttaten des Islam.
Dreimal unterstrichen: Friedlich, es ist niemandem ein Haar gekrümmt worden und selbst das Schwein ist nicht ausschließlich zu diesem Zweck geschlachtet worden.
Im Gegensatz zu den Musels, die grundsätzlich Menschen schlachten wollen und deren diesbezügliche Versuche grundsätzlich von den links-linken Medien zu tränenrührenden Hilfeschreien traumatisierter Friedensengel umgedeutet werden.

Trotzdem ermittelt der Verfassungsschutz.

[18:30] Sheriff: Attacke! Lächerlich!

Ein Stück Schweinefleisch an der Türklinke.
Das wäre, als würde man jemanden mit einer Spinnenphobie mit Spinnen konfrontieren. Wirkt nämlich heilend. Ist eine wirksame und angewendete Therapie.
Für Musels gilt vieles als UNREIN, wie z.B. das Schwein. Eine Frau mit Regelblutungen. Alle Tiere, welche nicht vor Verspeisung qualvoll! ausgeblutet wurden (Schwein generell) usw.
Die bereits seit vielen Jahren wachsenden Attacken aller Art von Musels gegen uns werden dagegen meist unter den Teppich gekehrt, die da z.B. wären: Vergewaltigungen von nichtmuslimischen Frauen (erlaubt/fordert der Koran), körperliche Angriffe bis Tötungen, Verunreinigung von Lebensmitteln (Kebab!), Haus- und sonstige Beschmierungen (Hakenkreuze!), sexuelle Belästigungen, mutwillige Zerstörungen aller Art (z.B. Christus-Statue) und und und!
Unsere Politiker, Medien, Justiz etc. haben jeden Realitätssinn, Identiätssinn, Kulturidentität usw. längst verloren.
WILLKOMMEN UNTER DER GEISEL DES HALBMONDES!

Wir warten auf den Backlash.

Neu: 2014-12-26:

[ 19:18 ] Zeit: Sachsen will tunesische Flüchtlinge schneller abschieben

Der Freistaat Sachsen will Tunesien als sicheres Herkunftsland einstufen lassen. Damit würden Kapazitäten frei, die man für Flüchtlinge aus dem Irak und Syrien benötige.

[10:55] n-tv: Fünf Verletzte in SchwedenSprengsatz entfacht Brand in Moschee

Eigentlich ist Schweden für seine Toleranz und Hilfsbereitschaft bekannt - doch nun fliegt ein Brandsatz in eine Moschee. Mehrere Menschen werden verletzt. Gläubige beklagen zunehmenden Hass gegen Muslime.

In Schweden wurde die kritische Masse längst erreicht - der Schein zerbricht. Erinnern Sie sich doch an Malmö heuer im Sommer!TB

[12:08] Leser-Kommentar-DE zu Schwedens Fehlern:

es ist schade dass es so weit gekommen ist und es hätte nicht dazu kommen müssen. Gründe sind meiner Meinung nach in einer falschen Toleranz-Politik zu suchen, die geradezu, so hat man den Eindruck, die eigene Kultur hintan stellt, Gründe sind in einer verfehlten Zuwanderungspolitik zu suchen. Ich bin leider nicht der Fachmann dafür aber diejenigen die Fachleute sein sollen, etwa in der Politik, haben versagt oder zumindest nicht die richtigen Schlüsse gezogen. Das was jetzt in Schieflage ist das ist sehr schwer wieder gerade zu rücken. Solche Anschläge auf Moscheen und der zunehmende Hass auf Muslime sind schlimm aber auch auf tragische Weise erklärbar.
Wir leben ja ansonsten mit so vielen verschiedenen Religionen zusammen. Ich denke an Hindus oder Bhuddisten, an viele andere aus der ganzen Welt. Diese leben aber mit uns und sind nicht so "präsent". Das heißt nicht dass sie nicht auch ihre Interessenvertreter haben, die auch diese Aufgabe wahrnehmen. Die haben sie sehr wohl aber sie leben unauffällig bei uns, leben in unserer Mitte. Oder haben Sie mit Hindus oder Bhuddisten schon Ärger gehabt? Meistens, und das finde ich schade, sind es ja die Moslems mit denen es Probleme gibt. Nicht nur ich habe das Gefühl dass diese sich immer weiter ausbreiten, und in deren Ländern werden Christen verfolgt und getötet.Die Entwicklung die wir jetzt bei uns sehen war ja vorher zu sehen und es gab ja auch Stimmen die gemahnt und gewarnt haben. Jetzt macht sich das bemerkbar.

Neu: 2014-12-25:

[17:45] Mit Video: England: In Birmingham ist die Islamisierung fast abgeschlossen

[14:30] Schweden brennt: Überkochende Wut junger Migranten in Schweden

[14:30] Cartoon: POlitik & Polizei

[13:50] Moslems dürfen alles: Kinder stürmen Gottesdienst und beschimpfen Besucher

Neu: 2014-12-24:

[13:00] Kopp: Polizeisprecher zur Flüchtlingskriminalität: »Es liegt in unserem Ermessen, welche Ereignisse an die Medien berichtet werden«

Politischer Vertuschungsversuch oder darf es diesmal vorauseilender Gehorsam von Polizeibeamten sein? In diesem Spektrum inklusive einer schicken Grauzone rankt sich aktuell der skandalträchtige Vorgang – der in Zeiten wachsender Bürgerproteste keiner sein darf – um die Unterrichtung der Öffentlichkeit über die ausufernde Kriminalität von unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen im Stadtstaat Hamburg.

In Wirklichkeit bestimmt die Politik, was berichtet wird und was nicht.

[16:45] Leserkommentar-AT:
Über das Problem der Vertuschung von Straftaten von Asylwerbern habe ich bereits am 19.12. einen Artikel geschrieben. Es ist sicher richtig, daß die Politik entscheidet was in die Medien darf und was nicht. Außer es gibt ein paar mutige Bürger, welche sich getrauen, solche Straftaten publik zu machen. Wenn man in den letzten Tagen verfolgt hat wie verzweifelt unsere Innenministerin "Michl von der Leitn" versucht hat Quartiere für Flüchtlinge aufzutreiben, dann stellt es mir die Haare auf. Wir könnten noch viele weitere Flüchtlinge aufnehmen wenn nur eine Regel befolgt werden würde: "Alle Flüchtlinge welche bei uns kriminell geworden sind, müssen sofort abgeschoben werden." Wenn dies rigoros durchgezogen würde, hätten wir so viele Plätze frei, daß wir ohneweiteres noch viel mehr aufnehmen könnten. Aber wieso versagt hier die Politik? Sie unsere Politiker auch schon vor das Boot der Asylindustrie, wie Caritas, Schleppermafia, ausländische Immobilienmakler usw. gespannt?? Oder ist im Hintergrund jemand, der ganz Europa vernichten will?

Man beachte den heutigen Eintrag auf der Seite Eliten vom Psychotherapeuthen. Nicht nur mit solchen Sachen wird die Politik in ihren eigenen Abgrund "gesteuert".WE.

Neu: 2014-12-23:

[11:30] Anderwelt: Das Märchen von der deutschen Willkommenskultur

[11:15] Der darf das offenbar: Ägypter schnitt Jesuskreuz in Niederösterreich um

[10:15] Netzplanet: Überall aggressive Asylanten – Früher war ich Links, heute ist PEGIDA meine ganze Hoffnung

Die Miete der Wohnungen und Häuser, in denen diese Menschen hier gratis einquartiert werden, beträgt 500 bis 800 Euro pro Monat, die von uns mühsam arbeitenden und immer mehr besteuerten einheimischen Arbeitnehmern bezahlt werden muss. Meine Kinder, die jetzt gerade erwachsen sind und fleißig jeden Tag arbeiten, können sich das noch nicht leisten. Ich hätte noch immer kein Problem damit, wenn ich erkennen könnte, dass es sich bei den Asylanten um schutzbedürftige, verfolgte, gut-meinende Menschen handelt. Stattdessen sehe ich, dass die bei uns einquartierten „Asylanten" uns Einheimische grob missachten, auslachen, bedrohen, nichts tun und sich wirklich sehr schlecht benehmen.

Und wer zahlt das alles? der arbeitende Michel natürlich.
 

[9:10] PI: Hamburg trägt Kopftuch

Ein paar Tage noch, dann kommt der Grossterror. Die Kopftücher werden dann aus Angst bald verschwinden, so wie nach 9/11.
 

[8:30] Leserzuschrift-DE zu Union warnt vor islamischer Partei in Deutschland

Unionsfraktionschef Volker Kauder hat vor der Gründung einer islamischen Partei in Deutschland gewarnt. "Alle demokratischen Kräfte haben die Aufgabe, politisch Interessierte aus allen Schichten des Volkes zu integrieren", sagte Kauder der "Welt". "Es darf nicht dazu kommen, dass in Deutschland eine islamische Partei entsteht."

Wie dumm werden die eines Tages noch aus der Wäsche schauen, wenn hier nicht nur eine islamische Partei am Werk ist, sondern alle Doppelstaatler noch wunderbar wählen dürfen. Deutschland schafft sich ab - Sarrazin hat vollkommen recht.

Kauder & co haben keine Ahnung von dem was kommt.
 

[8:10] NZZ: Ansturm von Flüchtlingen in Bulgarien Neuer Grenzzaun im Südosten Europas

Bulgarien will den Flüchtlingsstrom aus Syrien und dem Irak mit einem Zaun an der Grenze zur Türkei eindämmen. Regierung und Bevölkerung tun sich mit den Tausenden von Flüchtlingen und Migranten schwer.

Da hilft kein Grenzzaun, sondern nur die Abschaffung der Sozialhilfe für Asylanten in Westeuropa.

Neu: 2014-12-22:

[20:17] rp: Bürger auf Patrouille in NRW-Städten

In immer mehr Großstädten verlassen sich die Anwohner nicht auf die Polizei. Sie organisieren selbst Streifen, um Kriminelle abzuschrecken. In Aachen etwa verzeichnet eine Initiative großen Zulauf. Die Behörden sind skeptisch.

Schaukeleffekt des Systemtodes:  Während die Steuerleitung (Leistung des Bürgers) massiv ansteigt, sinkt die Leistung des Staates rapide und damit die Glaubwürdigkeit der Systemverwalter. Time for cahnge, Angie! TB

[12:00] Kybelines: Österreich: Türke überfällt mit Hackbeil 80-jährige Kirchenbesucherin

Wie wir wissen, können die Muslime nichts dafür, man spricht sie gewöhnlich wegen ihrer triegbhaftigkeit vom Schuld frei, oder höchstens vermindert Schuldfähig. Aber 100% schuldfähig in solchen Fällen sind die egomanen Kirchenfunktionäre, die solche Taten sehen und nicht unternehmen, um ihre Schäfchen zu beschützen. Ein Fluch auf jeden Kirchenmann, der mit den Muslimmigranten packtiert! Mögen sie die Strafe Gottes noch auf der Erde erhalten, denn das mit dem Himmelreich ist ohne Gewähr!

Die Kirche als Terror-Helfer, weit hat sie es gebracht.

[12:50] Der Schrauber:
Auch hier geht es in die Richtung, die angekündigt wurde: Kopfabschneiden gibt es auch noch!
Hier wurde zwar erstmal nur ein Ohr angesäbelt, aber die Werkzeuge und Richtung gingen genau dorthin.
Von Anschneiden zu Abschneiden ist es soweit dann auch nicht mehr!
Und die Polizeispinner behaupten noch, das war kein Islamisten Terror. Ja nee, is klar!
Jagt sie alle mit ihren Radarfallen auf den Acker!

Es soll auch andere Anschläge von Türken geben, etwa Verunreinigungen in der pharmazeutischen Industrie bewusst herbeiführen.
 

[11:20] 1/3 lebt von Sozialhilfe: In NRW leben mehr Muslime als angenommen

Das wird eine ordentliche Flut von Vertriebenen, wenn die Vertreibung kommt.
 

[9:20] Leserzuschrift-AT: Bericht über das Leben in einem Ort mit Flüchtlingsaufnahmezentrum:

Zu meinem Bericht vom 19.12.:
Nachdem ich vorige Woche die "Krone" aufgeweckt habe und von den beiden Verbrechen berichtet habe und dazu auch Ihnen diesen Bericht geschrieben habe, kann ich es nicht als Zufall abtun was gestern passiert ist:

Ich war am späten Nachmittag in einem Lokal in meinem Heimatort und wurde nach dem Verlassen von einer Zivilstreife der Polizei verfolgt. Diese warteten ca. 100 Meter vom Lokal entfernt und fuhren mir hintennach. Nachdem ich das Blaulicht sah, fuhr ich natürlich zur Seite und blieb stehen. Die erste Frage war sofort, haben sie alkoholische Getränke getrunken und wir machen einen Alkotest. Da ich den ganzen Tag keinen Alkohol getrunken hatte, willigte ich sehr gerne ein. Natürlich mußten sie wieder ohne Erfolg abziehen. Auf meine Frage warum ich abgepaßt wurde, sagte der Polizist nur daß dies eine normale Verkehrskontrolle wäre. Da in unserem Ort viele wissen, daß ich der Initiator der Presserecherche war, glaube ich aber an eine gezielte Aktion gegen mich. Ich werde sehen wie dies weitergeht, bin ich doch die letzten 30 Jahre noch nie einer Alkoholprobe unterzogen worden.

Das war eine gezielte Einschüchterungsaktion. Man sollte die Polizeichefs und Mikl-Leiter bei den Volksgerichten anzeigen, wenn die Zeit dafür reif ist.
 

[8:45] Grün und Rot: Politiker schlagen muslimische Lieder für Weihnachtskirche vor

Ab ins Straflager mit euch.

[9:10] Leserkommentar-DE:
Der Witz dabei ist ja, das im Islam Musik verboten ist. Muslimische Lieder gibt es nicht. Die Muslime wollen uns unsere musikalische Kultur verbieten, sobald sie das Sagen haben. Bach , Beethoven und Mozart würden verboten sein. Die Forderung zeigt, wie realitätsfremd, abgehoben und dumm diese Politiker sind und um sich schwätzen!

In die Käfige, ihr Politiker-Affen.

[12:00] Der Stratege:
Ich bin ja schon lange aus der Kirche ausgetreten, daher geht es mich nicht wirklich was an, aber das hier haut dennoch dem Fass den Boden raus. Nun sollen in den Weihnachtsgottesdiensten muslimische Lieder gesungen werden. Geht's noch? Dann kann man oben auf dem Kirchturm auch gleich ein Minarett anbringen. Die Unverschämtheiten der Muselmanen und der Politiker erreichen hier eine neue Form. Jeder gläubige Christ sollte sofort aus diesem Verein austreten, man benötigt keine Klubmitgliedschaft um nach christlichen Werten zu leben.

Warum wohl sollen die Politiker nach Terror und Crash vor dem Mob in die Gefängnisse flüchten wollen?
 

[8:00] DWN: Flucht aus Spanien: Einwanderer verlassen wegen Krise das Land

Spanien verliert zum vierten Halbjahr in Folge an Bevölkerung. Im ersten Halbjahr 2014 verließen rund 200.000 Personen das Land. Der größte Teil davon waren Rumänen, Marrokaner und Südamerikaner. Aufgrund der fehlenden Perspektiven kehren viele Arbeitssuchende in ihre Heimatländer zurück oder ziehen nach Großbritannien weiter.

Wenn es keine Arbeit oder keine Sozialleistungen mehr gibt, dann verlassen die Immigranten das Land. Wird bei uns auch kommen.

Neu: 2014-12-21:

[ 16:35 ] Mopo: Messer-Attacke auf Flüchtlings-Betreuer: Wollte die Politik es vertuschen?

Diese Geschichte könnte ein Nachspiel haben. Dann nämlich, wenn sich als wahr herausstellt, was bislang nur Mutmaßung ist: Dass nämlich die Politik versucht haben könnte, ein Vorkommnis unter den Teppich zu kehren, das sich Mitte Dezember im Kinder- und Jugendnotdienst an der Feuerbergstraße zugetragen hat. Dort gingen jugendliche Flüchtlinge mit Messern auf ihre Betreuer los – was erst am Sonnabend an die Öffentlichkeit kam.

[17:10] Die Leser können sich sicher sein: mit der Vertuschung von Straftaten durch Ausländer und Asylanten wird der Politik der wirklich diecke Strick gedreht werden. Dann wenn allgemein herauskommt, dass nicht nur Straftaten, sondern sogar Terror-Attentate vertuscht werden - diese gab es sicher schon, nur wir hörten nichs davon.WE.

[ 17:43 ] Der Schrauber dazu:

Die Verhältnisse sind wirklich abenteuerlich. Die Betreuer sind froh, daß es jetzt öffentlich wird, daß sie vollkommen überfordert sind. Ich sage dagegen, die sind nicht überfordert, die sind als Betreuer dort von der Politik an eine Stelle geschickt worden, wo sie verheizt werden, weil eher Knastwärter und Bootcampsheriffs mit voller Bewaffnung angebracht werden. Das sind großteils Kriminelle, die auch gewaltbereit sind. Da ist es grotesk, unbewaffnete, arglose Sozialarbeiter und Betreuer in deren Fänge zu schicken, weil man bewußt die Realität verleugnet. Auch wenn die selber nur wegen ihrer Gutmenschlichkeit so arglos und blauäugig sind: Kommt dort einer dieser Betreuer zu Tode, ist es von den Verantwortlichen billigend in Kauf genommen worden. So ist denn auch die Antwort der Sozialbehörde auffällig bizarr, unverschämt, verlogen. Die wissen, was sie tun und deshalb gehören sie bestraft!


[12:36] Leserzuschrift-DE zu Vorra:

Man hört gar nichts mehr von den Ermittlungen bzgl. des abgefackelten Asylantenheimes. Kann es sein, daß die eingesetzte Kommission die "falschen" Täter ermittelt hat?
Hat jemand Infos?

[ 15:54 ] Der Schrauber zu obiger Leserzuschrift:

Das ist bei diesen aufgebauschten Show Events meist so: Erst Lichterketten gegen Rechts, dann lange nichts mehr und hinterher findet man womöglich noch eine verschämte kleine Notiz in Regionalblättern, daß es die Bereicherer oder die linken Supporter selber waren.
Dazu ein Beispiel, das schon einige Jahre her ist, Schröder war noch Kanzler.
Es fand ein "widerwärtiger, rechtsradikaler Brandanschlag auf eine Synagoge" statt, nur das heldenhafte Handeln zweier zufällig anwesender Antifanten, Männlein und Weiblein, verhinderte Schlimmeres.
Nun, was sah man im Überwachungsvideo: Man sah immer nur, wie die "Heldin" und ihr Freund über eine Mauer hüpften und eine Zeitung, die brennend vor einer massiven Holztüre lag, austrat. Das war der Anschlag: Eine brennende Zeitung!
Was dort weder gefragt, noch verraten wurde: Wie konnte es sein, daß die Überwachungskamera gestochen scharf die Heldentat samt Zeitung erfaßt hat, nicht aber die Sekunden vorher, als jemand die Zeitung angesteckt hat? Denn mehr als Sekunden brennt sowas nicht!
Merkwürdig, immer wenn es interessant wird, funktionieren die Dinger nicht, nur dann, wenn man es bestimmte Leute brauchen und interessant finden.
Was passierte: Der Kanzler Airbus hob ab um Geld zu verteilen rund um die Welt. Lichterketten, runde Tische gegen Rechts, das volle Programm. Nach Abschluß der Ermittlungen gab es dann im N-tv eine Nachricht über das Ergebnis: "Brandanschlag aufgeklärt, Täter waren Rechtsextremisten!" So hieß die Schlagzeile. Darunter dann: Die Täter wurden ermittelt, es waren Rechtsradikale arabischer Herkunft!
Nun, danach kannte ich unsere Medien endgültig, bis dahin hatte ich nur den WDR mit seiner aktuellen Stunde für so linksversifft gehalten.
Es gibt reihenweise solche Beispiele, die keinerlei nähere Betrachtung standhielten aber immer für die Beschmutzung der Deutschen genutzt wurden. Schlagzeilen gab es nachträglich nie, Entschuldigungen noch viel weniger.


[7:45] Presse: Flüchtlinge: Mikl-Leitner bittet Kirche um Hilfe

"Appell an den Kardinal". Innenministerin Mikl-Leitner bittet Christoph Schönborn um mehr Kirchenquartiere für Flüchtlinge. Heereschef Gerald Klug soll weitere Kasernen anbieten.

Ja, Johanna, bei der Kirche bist du richtig mit diesem Anliegen. Aber warum willst du alle Asylanten unterbringen und wirfst sie nicht aus Österreich raus? Das wäre dein gutes Recht als Innenministerin. Vielleicht weil du nicht willst, dass dein süsses Geheimnis in den Zeitungen steht? das wissen ohnehin schon viele, besonders in Niederösterreich. Johanna, wir warten auf deine Antwort, wenn aus den Asylanten Terroristen werden.
 

[7:45] Presse: Flüchtlinge am Immobilienmarkt: Jene, die keiner will

690 Euro im Monat für 20 Quadratmeter: Da ihnen keiner Wohnungen vermietet, werden sie in die Hände von Ausbeutern getrieben. Wie Flüchtlinge auf dem Immobilienmarkt unter die Räder kommen.

Hassan möchte seinen vollen Namen nicht in der Zeitung lesen und auch nicht den des Maklers oder Vermieters. Das seien Geschäftsleute, viele von ihnen stammen, so wie er selbst, aus dem arabischen Raum, er wolle mit ihnen keine Schwierigkeiten.

So ist das also: arabische Geschäftemacher beuten die arabischen Asylanten aus und damit real den österreichischen Steuerzahler.WE.

[ 17:38 ] Leserkommentar dazu:

Ich habe durch meine philippinische Frau guten Kontakt nach Belgien und die Niederlande. Dort kenne ich auch persönlich "Schicksale" von Illegalen Philippinos. Meist Au Pairs (Männer /Frauen heute teils jetzt mit Kindern vom ebenfalls illegalen philippinischen Partner) die den Abflug verpasst haben. Zu Hause leben sie von einem auf den anderen Tag so wie hier auch seit Jahren. Es sind aber die,  die an der roten Ampel stehenbleiben !!!  Ausgenommen wird ihre Situation ausschließlich !!!! von eigenen Landsleuten oder anderen Migranten (Marokkaner, Sudanesen, Chinesen u.s.w.) die genau wissen das sie keine Rechte und Möglichkeiten haben !!! Die "echten" Holländer bei denen sie als Putzfrau, Nanny, Gartenarbeiter usw. arbeiten zahlen ordentlich und kennen meist nicht die Wahrheit.

Neu: 2014-12-20:

[17:40] Über den Islam: Der Schatten des Ostens

[13:30] PI: Die absolute Notwendigkeit zur umfassenden und tabulosen Aufklärung über den Islam

[9:00] Ein Fall für die Vertreibungsliste: Der Islamist, der Dieter Nuhr angezeigt hat, mahnt die Ruhrbarone ab, weil wir ihn Islamist genannt haben

[9:00] Leserfrage zur Vertreibung der Moslems:

Wenn es zur Vertreibung der Muslime kommt, werden sich dann die ca. 1.5 Mia. Muslime nicht rächen wollen? Die sind ja nicht dafür bekannt, dass sie sich einfach geschlagen geben. Kurz gesagt, könnte es zu einem 100-Jährigen Krieg zwischen Christen und Muslimen kommen? Oder werden die muslimischen Monarchen/Herrscher ihre Völker zurückhalten?

Ich erwarte keine besonderen Probleme, denn der Schock durch den Terror wird sowohl im Westen wie auch in den arabischen Staaten unglaublich gross sein. Die Moslems verlieren bei uns ihre Unterstützer aus der politischen Klasse, indem sich diese einfach wenden, oder im Endeffekt abserviert werden. Es wird eine Massenflucht von Moslems aus Europa und den USA geben.WE.

[9:15] Leserkommentar-DE: Sie werden aber verbrannte Erde hintersich lassen!

Nein, werden sie nicht. Man wird die Erde unter ihren Füssen brennen lassen.

[11:30] Leserkommentar-DE:
Ich würde mich nicht wundern wenn die USA nach einem großen Terrorangriff durch IS-Islamisten in USA diese in Irak/Syrien als Mahnung an die Moslems mit einer Atombombe in die Hölle schickt.

Wäre möglich, kann uns egal sein.

[17:45] Der Mexikaner:
Die Moslems sind nicht im Stande, funktionierende Strukturen nach westlichem Vorbild ALLEIN aufzubauen und zu erhalten.
Eine Ausnahme macht die Türkei, welche nach dem Zusammenbruch des Osmanischen Reiches durch Atatürk zur lateinischen Schrift und Trennung von Kirche und Staat gebracht wurde.
Selbst dort gab es später über Jahrzehnte Probleme
 

[8:45] Bild: Burka-Band rockt Stunksitzung

[8:15] Der Speichel hetzt: Fremdenfeindliche Tiraden: Kaufhaus-Investor schockiert mit rassistischen Äußerungen

"Mir sind so viele ausländische Flüchtlinge nicht willkommen": In Görlitz lösen Äußerungen des Kaufhaus-Investors Winfried Stöcker Entsetzen aus. Der Unternehmer hat in einem Interview von "reisefreudigen Afrikanern" gesprochen.

Einen Tag nach der Veröffentlichung meldeten sich zahlreiche prominente Görlitzer zu Wort und distanzierten sich deutlich von den Äußerungen des Kaufhaus-Investors. Er sei entsetzt, dass in heutiger Zeit noch ein solches Vokabular benutzt werde, zitiert die "SZ" etwa Oberbürgermeister Siegfried Deinege.

Bitte den Artikel genau lesen: er zeigt wie abgehoben die "Prominenten" aller Art vom Volk sind. Alle von denen ab ins Arbeitslager zur Läuterung.WE.

[9:20] Leserkommentar-DE:
Mit anderen Worten: Prof. Dr. med. Winfried Stöcker:
"Ich bin kein angestellter Manager, ich bin finanziell unabhängig, ich kann sagen was ich will. Fuck You!"

Die PC-Kritiker sind alle rauswerfbare Lohnempfänger.

Neu: 2014-12-19:

[19:20] Manche mögen es nobel: Schweden: “Flüchtlinge” kommen mit Privat-Jet

[16:45] Die Briten haben auch ihr Zigeunerproblem: Schools struggling with influx of Roma children who can't speak English

[16:30] Volkswut wachse noch weiter: Wels bekommt Oberösterreichs größtes Asylzentrum

[12:57] conservo: Zivilcourage: Benefizkonzert für Asylbewerber abgesagt

Der Görlitzer Kaufhausbesitzer Prof. Dr. Winfried Stöcker hat die Zusage seines Görlitzer Hauses für eine Benefizveranstaltung zugunsten von Asylbewerbern in Görlitz zurückgezogen.Er begründete diesen Schritt gegenüber hitradio-rtl.de sehr offen: Er teile nicht die „mildtätige Auffassung" der Mitarbeiter, die die Zusage ursprünglich gegeben hatten.

Einer muß mit Zivilcourage anfangen. Den Gegenwind, der ihm jetzt entgegenbläst, kann ich mir gut vorstellen! TB

[13:21] Der Schrauber zum blauen TB-Kommentar:

Meinen Respekt für diese absolut zutreffenden Ausführungen. Ich hoffe, daß der Gegenwind, die H. Stöcker zur Zeit erhält, sehr bald vom Rückenwind weit übertroffen wird!

[13:25] Der Jurist zum blauen TB-Kommentar:

Richtig TB.Der Kaufhausbesitzer kann jetzt nur mehr auf baldigen Musel-Terror hoffen. Ich könnte mir vorstellen, dass sein Kaufhaus nun von der Hygiene- bis zur Brandschutzbehörde besonders unter die Lupe genommen wird. Auch mit Aus- oder Umbaugenehmigungen wird man ihn auflaufen lassen. Mutiger Bursche!

[13:30] Die Zeit reicht jetzt den Behörden nicht mehr für Schikanen.WE.
 

[10:02] Leser-Zuschrift-AT zur Vertuschung von Straftaten:

Ich muß Euch jetzt einmal schreiben wie in Österreich Straftaten von Asylwerbern vertuscht werden (wahrscheinlich auch in der Statistik!?):
Ich wohne im oberösterreichischen St. Georgen im Attergau, welches landesweit durch sein Erstaufnahmezentrum bekannt ist. Hier ist man schon lange gewöhnt, daß alles was mit Asylanten zu tun hat generell vertuscht wird. Aber die Bevölkerung sieht fast täglich wie Polizei, Rettung usw. mit Blaulicht zum Erstaufnahmelager rasen um mal wieder eine größere Schlägerei oder sonstiges zu befrieden. Und was in den Geschäften in St. Georgen gestohlen wird, darüber regt sich schon niemand mehr auf. Die im Lager stationierte Polizei hat strengste Geheimhaltungspflicht gegenüber Bürgern und darf keine Details zu Vorfällen erzählen. Bei Hauseinbrüchen nehmen sich die Polizisten die Geschädigten zur Seite und fordern sie auf, nichts davon an Presse oder andere Personen weiterzuleiten. Aufgrund des Flüchtingslagers ist die Situation im Ort sowieso schon sehr gespannt und wenn nun die Bevölkerung alle Details von Verbrechen wissen würde, gäbe es wahrscheinlich einen Volksaufstand.

Nun wurde ich vor ein paar Tagen über den nachfolgenden Raubüberfall informiert und wunderte mich, daß davon in den Zeitungen nichts zu lesen ist. Daraufhin rief ich die Redaktion eines Massenblattes an und fragte nach dem Warum. Daraufhin teilte mir der Redakteur mit, daß die Polizei früher solche Fälle immer an die Presse weiterleitete, seit einiger Zeit aber dies nicht mehr darf. Anscheinend müssen Presseaussendungen der Polizei vorher vom Innenministerium genehmigt werden ?! Und wenn man solche Verbrechen nicht weiß, kann man auch nicht berichten. Am nächsten Tag war dann in der Kronenzeitung über diesen Vorfall zu lesen. Aber wer geglaubt hat daß nun weitere Zeitungen mit Berichten folgen würden mußte sich eines besseren belehren lassen. Die Innenministerin hat wohl Sorge das mit solchen Berichten das Suchen nach neuen Unterkünften für Asylwerber schwierig werden könnte.

Dasselbe Delikt hätte noch vor zwanzig Jahren zahlreiche Zeitungsseiten gefüllt, heute ist es nicht mal mehr eine Zeile wert. Daran sieht man wie sich unsere heutige Zeit verändert hat. Und man fragt sich wohin dies überhaupt noch führen wird? Angriff auf Leib und Leben wird heutzutage totgeschwiegen!

Polizei-Chefs, Pressesprecher und Mikl-Leitner ab ins Straflager.

[14:40] Nachtrag vom Zusender:

Zwei 16-jährige tunesische Asylwerber überfielen 78-jährige Frau. Bereits zweites derartiges Verbrechen innerhalb einer Woche in St. Georgen im Attergau.
Eine 78-jährige Einheimische war am Montag, 15. Dezember um ca. 9 Uhr vormittags mit dem Rad in St. Georgen im Attergau unterwegs zur Bank um Geld abzuheben. Dies spionierten anscheinend die zwei Asylwerber aus und entrissen der Frau auf der Nachhausefahrt ihre Tasche und liefen davon. Die Frau verletzte sich durch den Sturz leicht, konnte aber Alarm schlagen sodaß die Täter bald von der Polizei gefaßt wurden. Bei der Gegenüberstellung konnte die Frau die beiden Täter eindeutig identifizieren. Die Beute, ca. 200 Euro konnten sichergestellt werden.

Da dieser Überfall anscheinend von der Polizei totgeschwiegen werden sollte, riefen viele verärgerte Bürger bei der Redaktion einer kleinformatigen Zeitung an und forderten die Veröffentlichung dieses Vorfalls, so wurde dies auch erst zwei Tage danach publik. Und jetzt stellte sich heraus, daß es bereits in der Vorwoche einen zweiten Raubüberfall, ebenfalls auf eine Pensionistin in St. Georgen gegeben hat. Hier sind die Täter noch flüchtig. Und auch dieses Verbrechen wurde von der Polizei „unter den Teppich gekehrt" !

Da die Situation in St. Georgen im Attergau aufgrund des Erstaufnahmezentrums sowieso gespannt ist und es fast täglich Vorfälle mit Asylwerbern gibt steigen jetzt die Bewohner wieder auf die Barrikaden weil dieser Fall nicht nur wieder vertuscht werden sollte, sondern weil auch die Staatsanwaltschaft Wels die Polizei angewiesen hat, die Täter auf freiem Fuß anzuzeigen. Damit spazieren die beiden Asylwerber bereits wieder durch den Ort und die Bewohner fragen sich, wann sie die nächste Tat aushecken.

Es ist interessant, was da abläuft: auf der einen Seite flutet man ein ganzes Land mit zu einem guten Teil kriminellen Asylanten, auf der anderen Seite werden die Straftaten von Politik und Medien vertuscht. Das dient klarerweise zum Hassaufbau auf Politik und Medien in der Bevölkerung und in der Polizei. Die Frage stellt sich: wird hier massiv mit Erpressung gearbeitet oder sind die von selbst so dumm?WE.

[15:00] Der Schrauber:
An St. Georgen/Attergau in AT sieht man deutlich die Entwicklung der letzten 10-15 Jahre, deutlich und erschütternd.
Ich kenne die Gegend dort, Salzkammergut, schon von Kindesbeinen an, bis in kleinste Schlupfwinkel.
Als ich das letzte Mal in der Region war, konnte man im Umland noch die Türen offen haben, wenn man aufs Feld ging oder mal kurz einkaufen fuhr.
Es fing zwar schon ein wenig mit der Misere an, aber kein Vergleich zu dem, was ich jetzt lese.

[16:00] Der Jurist: Zu St. Georgen:

Das Asylantenheim in St. Georgen liegt nur wenige Kilometer vom Ort Attersee am Attersee entfernt.
Im Sommer lungern die Asylanten dort überall herum. Was ebenfalls unter den Teppich gekehrt wird, ist, dass die Hoteliers und Gastronomen seit Jahren Sturm laufen, weil der Ort Attersee seit den Segnungen der Bereicherung ein Nächtigungsminus von etwa 30% zu verzeichnen hatte.
Zur Staatsanwaltschaft Wels: Die StA Wels steht unter Aufsicht und Leitung dieser Dame: Das Bild könnte selbsterklärend sein.

Volkswut wachse.

Neu: 2014-12-18:

[20:02] Leser-Verdacht-DE zur Konzentration von Asylsuchenden:

Ich habe einen schlimmen Verdach, warum man alle Neuankömmlinge zusammanhalten will und sie nicht verstreut. Ja, im geignetem Moment werden sie bewaffnet. So geschah in Ungarn 1956 auch, für alle zufällig hergelaufenen Personen wurden Waffen verteilt, Waffenverteilung wurde organisiert und zwar nicht von Aufständischen.
Von langer Hand geplant und von der Kommunisten geduldet.
Jezt wird in Ungarn das disskutiert, wie kam das Volk zu der Waffen.
Geheime Organisationen haben schon damals Zugang und Schlüssel zur Waffendepo gehabt.
So wird es jetzt auch gehandhabt, Volksfeinde werden die Neuankömmlingen in der entscheidenden Augenblick bewaffnen. Deswegen müssen alle Städte Unterkünfte anbieten.

Disclaimer-Alarm: Die hier geposteten Leer-Meinungen müssen nicht immer mit der Meinung der Redaktion konform gehen. Dies gilt für alle Postings! TB

[16:43] Leser-Bericht-De zur den aktuellen Zuständen in Deutschland:

unsere Nachbarn wurden dieses Jahr "Kulturell erleichtert". Passiert war das Ganze bereits im Sommer, ist aber aktueller denn je. Passend zum Hassaufbau überall, ein kleiner Bericht.In unserem Dorfzentrum fand eine große Party von Muslimischen Kulturbereicheren statt. Während die Alten dort buchstäblich die Sau raus gelassen hatten, wurden ihre Jungen (bis max. 13 Jahren) los geschickt um die Bevölkerung in der Umgebung von allem was Brauchbar war zu "entlasten". Nichts war sicher, überall wurde geschnüffelt, ob Garagen, Schuppen, alles wurde unter die Lupe genommen. So kamen sie dann auch zu unsern Nachbarn.

Über einen Seiteneingang (der natürlich offen stand, da die Nachbarn im Garten was gemacht hatte) drangen zwei Jungen (zw. 8-13 Jahre alt) ins Haus ein. Wir gleich den Nachbarn darüber Informiert, da sich Welche ins Haus eingeschlichen hätten, der gleich hinter her. Nach ein paar Minuten alle wieder draußen gab's dann ein hin und her, und natürlich waren sich die Jungen Bereicherer keiner Lüge zu schade.
Ausreden über Ausreden, man würde ihren Hund suchen, der ihnen ausgerissen sein und eben hier ins Haus gerannt sei. Man verjagte sie vom Grundstück, das sie nur widerwillig verlassen wollten. Etwas später ist es den Nachbarn dann aufgefallen, dass man sie beklaut hatte. Neben etliches an Bargeld wurde man um die ganzen Papiere und Ausweise sowie mehrere Kreditkarten und Schlüssel "bereichert" (also beklaut).

Wir gleich die Polizei gerufen nach etwas mehr als 25Min. waren die dann auch mit zwei Wagen da. Wir konnte die jungen Täter sehr gut beschreiben, und wir wussten auch woher die kamen, eben von der Musel-Party im Dorfzentrum. Wir mit der Polizei dort hingefahren und nun kommt es...

Vor Ort dann das Zitat eines der Polizisten: Dies sei hier eine "private Veranstaltung", man könne und dürfe nichts machen. Man dürfe noch nicht einmal die Räumlichkeiten zwecks Personenkontrolle betreten. Evtl. könne man, wenn die mutmaßlichen Täter auf "gegenüberliegende" Straßenseite des Gebäude beteten, was machen, aber WIR müssten uns da zu 100% sicher sein, das dies dann auch wirklich die Täter seien, wenn nicht, müssten WIR uns auf entsprechende Konsequenzen einstellen.

Verwundert fragte wir dann nach welche dies denn wären. Antwort eines zweiten Polizisten: Unter anderem käme dann eine Anzeige wegen falscher Verdächtigung, Nötigung, üble Nachrede sowie AUSLÄNDERFEINDLICHE ÜBERGRIFF / RASSISMUS auf und zu. Man fragte uns nach noch mal nach dem Alter der Täter, darauf wir erneut zwischen 8 und maximal 12-13 Jahre.

Darauf sagte man uns, wir sollten das ganz schnell vergessen, da die dann eh Strafunmündig wären und eh nix dabei heraus käme. Wir könnten noch froh sein, wenn wir nicht noch den Einsatz bezahlen müssten und fuhren wieder zurück

Nachbarn verständlicher Weise stink sauer. Neben dem Ärger nun auch noch die ganzen Kosten für neue Türschlösser, Papiere und Ausweise und das Wissen, das man als Deutscher IMMER der blöde ist, mit dem man alles machen kann was man möchte.

Der Staat einem im Notfall nicht hilft, oder helfen darf, und man selber dann noch Angst haben muss nicht von Pack noch eine Anzeige zu bekommen, von denen man Ausgeraubt oder sonst einem noch angeht wurde. Armes Deutschland... Als HG-Leser weiß ich, dass zum Glück das sehr bald ein Ende haben wird!!! Für die meisten allerdings ein Ende mit Schrecken...

[17:30] Der Hass auf die Politik kann nicht gross genug werden, auch innerhalb der Polizei. Die Explosion erfolgt bald.WE.
 

[13:30] Die NL-Justiz ist wahnsinnig: Niederlande: Wilders muss wegen Äußerungen zu Marokkanern vor Gericht

[13:50] Der Schrauber: Zitat aus dem Artikel:

"Nachdem wegen der Äußerung mehr als 6400 Strafanzeigen erstattet worden waren, hatte die Staatsanwaltschaft im Oktober das Ermittlungsverfahren eingeleitet."

Ganz klar: Hier müssen die 6400 1. veröffentlicht werden und 2. vor Gericht gestellt werden!
Der Geschwätzgeber, der solchen hirnamputierten Murks verzapft, ist schlimm genug, die Staatsanwaltschaft, die sowas nicht sofort einstellt, ist auch bestrafenswürdig, die 6400 Denunziantenviecher sind das übelste Kroppzeug und gehören empfindlich bestraft.
Ab 10 Jahre Straflager aufwärts.

Auch in NL wird es eine wahnsinnig grosse Bereinigung in der Justiz geben.
 

[12:00] Wisnewski/Kopp: Flüchtlingskrise: Ist Deutschland Opfer einer »Massen-Migrationswaffe«?

Unsere Politiker jammern und schütteln ratlos mit dem Kopf: »Wir wissen auch nicht, was all diese Menschen bei uns wollen – sicher ist nur, dass wir ganz lieb zu ihnen sein müssen.« Nun – wer die Wahrheit sucht, sollte nicht ausgerechnet Politiker fragen. In Wirklichkeit ist die Migrationswelle in Deutschland und Europa wahrscheinlich kein Zufall, sondern ein gezielter Angriff. Das Ziel sind die alten Kulturen Europas, die Waffe sind (unschuldige) Menschen...

Ja, das ist eine Waffe zum Hassaufbau auf die politische Klasse.
 

[10:45] Kurier: Die Terrorangst der Staatsanwälte

Österreichs Staatsanwälte wollen anonym bleiben. Die in Dschihadisten-Verfahren involvierten Ankläger sind nervös und gehen in Deckung.

Hoffentlich kommt die Justiz jetzt zur Besinnung und bevorzugt die Moslems nicht länger.

Neu: 2014-12-17:

[17:45] Die Wahrheit darf in den alternativen Medien raus: Prof. Sinn deckt Medienlüge auf: Jeder Einwanderer kostet 79 100 Euro

[18:15] Leserkommentar-DE:
Würde man für jedem mit diesem Betrag eine Ausbildung oder ein Geschäft im Ausland finanzieren dann hätten wir wenigstens unsere Ruhe davor.
Der Hintergrund ist jedoch die Subvention der deutschen Industrie durch Konsum, welche über HartzIV aus Steuergeldern finanziert wird. D.h. daß die Gesellschaft ihrer Steuern beraubt wird, dieser den "Scheinflüchtlingen" sozusagen geschenkt wird damit diese schön mit unserem Geld einkaufen gehen.
Umverteilung von unten nach oben. Das Volk wird ärmer da die Steuereinnahmen veruntreut werden und die Industriebosse werden reicher weil auch der Herr Neger seine Ansprüche an Konsum hat

Die Asylanten und andere Einwanderer ins Sozialsystem sind nur ein Mittel zum Zweck: der restlosen Entfernung der politischen Klasse im Westen.WE.

[19:15] Leserkommentar-DE:
Pure Verschwendung. Wozu soll man anderen Staatsangehörigen eine Ausbildung finanzieren??
Für knapp 80 Tsd. Euro bekommt man etwa 2.5 kg Gold. Wenn man das auf etwa 5 Mio. Ausländer hoch rechnet (in Deutschland sollene es 10 Mio sein), dann kommt man auf 12,5 Tsd. Tonnen !!
Das würde wohl das Rentensystem vor dem Kollaps retten. Dafür lassen sich so einige Waren nach dem Crash importieren.

Solche Vorwürfe wird die Politik hoffentlich bald bekommen.
 

[17:45] Leserzuschrift-DE: Flüchtlingspolitik:

Gerade habe ich wieder von Buschkowsky gehört, daß die alleinstehenden jungen Flüchtlinge ein Problem sind. Dazu mal ein paar Anmerkungen von einem Anthropologen

In Afrika hat ein Mann vier Söhne und vier Töchter. Die Fertilität der Töchter hängt nicht von der Zahl der Männer ab, ein Mann kann mit vier Ehefrauen , wenn er sich anstrengt, (und wenn man die Frauen arbeiten läßt, ist man ja auch ausgeruht). Rechnerisch gehen dann aber drei Söhne leer aus, und die kommen als Glücksritter nach Deutschland. Und machen sich hier an unsere Töchter ran. Die Türken importieren wenigstens ihre Bräute aus Hinteranatolien und heiraten unter sich. Die Asylanten aus Afrika haben hier keinen Clan, die nehmen was kommt. Und mit jeder Frau, die sich einen Neger aussucht, schaut ein Deutscher in die Röhre. Wie das ausgeht, kann man in Indien sehen (Massenvergewaltigungen), wo auf 100 Männer nur 80 Frauen kommen, allerdings, weil diese selektiv abgetrieben werden. Und wenn dann erst die schokobraunen Kinder kommen und die Frau wegen einer anderen verlassen wird, sind diese Frauen auch für eine zweite Beziehung quasi unvermittelbar. Kein Mann möchte mit so offensichtlichen Kegeln in der Öffentlichkeit auftauchen. Wenn die europäisch aussehen, dann könnten es ja seine sein, aber die hellbraunen sind eine ständige Demütigung und weisen seinen Frau als Schlampe aus.

Jetzt braucht keine Einzelfälle anzuführen vom Oberstudienrat, der so gerne Kinder wollte und sich mit seiner Frau ein kleines Schwarzes gekauft hat. So funktioniert der Mensch als Tier, und das muß und wird Probleme verursachen.

Wer aus Afrika auswandert, verringert nicht die Bevölkerungsexplosion, sonders schafft in Deutschland weitere Menschen am Rande der Gesellschaft, die von der Gesellschaft alimentiert werden müssen, ohne jemals mehr einzuzahlen als sie gekostet haben.

Im Moment sind die Zeiten tolerant, aber das wird sich radikal ändern. Dann werden Frauen mit braunen Kindern viel grössere Probleme bekommen. Unter Linksgrünen soll es derzeit In sein, Kinder von Asylanten aller Art zu haben.

[18:00] Leserkommentar:
Man wird dann diese Frauen mit samt ihren Kindern nach Afrika ausbürgern wo diese dann für ein ganzes Dorf die Gebärmaschine sein dürfen. Rein - raus - rein - raus .......

Kann auch kommen.

[18:00] Leserkommentar-DE: Pirincci hat es in seinem Buch "Deutschland von Sinnen" geschrieben:

Es findet auf diese Weise die Eroberung eines Landes statt. Nach ein paar Generationen laufen nur noch Schokos herum.
Deshalb sind diese Frauen eher etwas wie Volksverräter. Jetzt sollte jedem klar sein, der etwas älter ist, was einem die
Stammfamilie eingebläut hat. Heute würde man sagen, Nazi-Denken. Man mischt sich nicht mit anderen Völkern.
Es ist Verrat an den eigenen Leuten. Es sollte jedem klar sein, weshalb im Krieg Frauen vergewaltig werden. Es ist Krieg mit
anderen Mitteln. Ob man nun ein Land mit Schusswaffen erobert oder eben durch Nachkömmlinge ist gleichgültig.
Erobert wird es, und das ist der Sinn von Krieg - Eroberung von Land/Gütern.
Und dann sollte jedem auch klar sein, warum Frauen als eine Art Vermögenswert/Gut betrachtet werden.
Lassen sie sich mit Schokos ein, dann bleibt dem eigenen Volk ein Nachkömmling weniger.
Man sollte darüber mal nachdenken, dann wird man sich an Worte der Großeltern erinnern und es wird einem bewusst,
was die Gehirnwäsche der Grün/Linken-Ideologen in uns angestellt haben.

Diese Linksgrünen sind Verräter in vielerlei Hinsicht.

[19:20] Leserkommentar-DE:
Was bzgl. "Schokos" auch einmal angesprochen werden muß, ist die Tatsache, daß diese deutschen "Damen" (ohne es zu wissen!) außerordentlich egoistisch sind . Sie sind ja nicht rassistischen Anfeindungen ausgesetzt! Wohl aber die Kinder. Und dann müssen diese sich noch zeitlebens mit der Frage nach "Identität" rumplagen, was dann später in linksgrün-afrikanischen Ansichten und Taten hier ausarten dürfte. Dank unseren deutschen Mädels!

Alles Linksgrüne wird dann total verpönt sein.WE.
 

[17:00] Guido Grant: Absurdes Polit-Theater: SPD-Buschkowsky – “Mutikulti ist gescheitert!”/CDU-Harig – “Seit Jahren verfehlte Integrationspolitik!”

[16:20] Der Bondaffe zu So leben Flüchtlinge im Baumarkt

Wenn die Turnhalle voll ist, wird eben eine Praktiker-Filiale umgebaut. In Köln ziehen 200 Flüchtlinge in einen ehemaligen Baumarkt. Dort gibt es Verpflegung, bunte Wände und Zimmer ohne Türen und Decken.





de für so linksversifft gehalten.
Es gibt reihenweise solche Beispiele, die keinerlei nähere Betrachtung standhielten aber immer für die Beschmutzung der Deutschen genutzt wurden. Schlagzeilen gab es nachträglich nie, Entschuldigungen noch viel weniger.


[7:45] Presse: Flüchtlinge: Mikl-Leitner bittet Kirche um Hilfe

"Appell an den Kardinal". Innenministerin Mikl-Leitner bittet Christoph Schönborn um mehr Kirchenquartiere für Flüchtlinge. Heereschef Gerald Klug soll weitere Kasernen anbieten.

Ja, Johanna, bei der Kirche bist du richtig mit diesem Anliegen. Aber warum willst du alle Asylanten unterbringen und wirfst sie nicht aus Österreich raus? Das wäre dein gutes Recht als Innenministerin. Vielleicht weil du nicht willst, dass dein süsses Geheimnis in den Zeitungen steht? das wissen ohnehin schon viele, besonders in NiedQLx9x9eine Antwort, wenn aus den Asylanten Terroristen werden.
 

[7:45] Presse: Flüchtlinge am Immobilienmarkt: Jene, die keiner will

690 Euro im Monat für 20 Quadratmeter: Da ihnen keiner Wohnungen vermietet, werden sie in die Hände von Ausbeutern getrieben. Wie Flüchtlinge auf dem Immobilienmarkt unter die Räder kommen.

Hassan möchte seinen vollen Namen nicht in der Zeitung lesen und auch nicht den des Maklers oder Vermieters. Das seien Geschäftsleute, viele von ihnen stammen, so wie er selbst, aus dem arabischen Raum, er wolle mit ihnen keine Schwierigkeiten.

So ist das also: arabische Geschäftemacher beuten die arabischen Asylanten aus und damit real den österreichischen Steuerzahler.WE.

[ 17:38 ] Leserkommentar dazu:

Ich habe durch meine philippinische Frau guten Kontakt nach Belgien und die Niederlande. Dort kenne ich auch persönlich "Schicksale" von Illegalen Philippinos. Meist Au Pairs (Männer /Frauen heute teils jetzt mit Kindern vom ebenfalls illegalen philippinischen Partner) die den Abflug verpasst haben. Zu Hause leben sie von einem auf den anderen Tag so wie hier auch seit Jahren. Es sind aber die,  die an der roten Ampel stehenbleiben !!!  Ausgenommen wird ihre Situation ausschließlich !!!! von eigenen Landsleuten oder anderen Migranten (Marokkaner, Sudanesen, Chinesen u.s.w.) die genau wissen das sie keine Rechte und Möglichkeiten haben !!! Die "echten" Holländer bei denen sie als Putzfrau, Nanny, Gartenarbeiter usw. arbeiten zahlen ordentlich und kennen meist nicht die Wahrheit.

Neu: 2014-12-20:

[17:40] Über den Islam: Der Schatten des Ostens

[13:30] PI: Die absolute Notwendigkeit zur umfassenden und tabulosen Aufklärung über den Islam

[9:00] Ein Fall für die Vertreibungsliste: Der Islamist, der Dieter Nuhr angezeigt hat, mahnt die Ruhrbarone ab, weil wir ihn Islamist genannt haben

[9:00] Leserfrage zur Vertreibung der Moslems:

Wenn es zur Vertreibung der Muslime kommt, werden sich dann die ca. 1.5 Mia. Muslime nicht rächen wollen? Die sind ja nicht dafür bekannt, dass sie sich einfach geschlagen geben. Kurz gesagt, könnte es zu einem 100-Jährigen Krieg zwischen Christen und Muslimen kommen? Oder werden die muslimischen Monarchen/Herrscher ihre Völker zurückhalten?

Ich erwarte keine besonderen Probleme, denn der Schock durch den Terror wird sowohl im Westen wie auch in den arabischen Staaten unglaublich gross sein. Die Moslems verlieren bei uns ihre Unterstützer aus der politischen Klasse, indem sich diese einfach wenden, oder im Endeffekt abserviert werden. Es wird eine Massenflucht von Moslems aus Europa und den USA geben.WE.

[9:15] Leserkommentar-DE: Sie werden aber verbrannte Erde hintersich lassen!

Nein, werden sie nicht. Man wird die Erde unter ihren Füssen brennen lassen.

[11:30] Leserkommentar-DE:
Ich würde mich nicht wundern wenn die USA nach einem großen Terrorangriff durch IS-Islamisten in USA diese in Irak/Syrien als Mahnung an die Moslems mit einer Atombombe in die Hölle schickt.

Wäre möglich, kann uns egal sein.

[17:45] Der Mexikaner:
Die Moslems sind nicht im Stande, funktionierende Strukturen nach westlichem Vorbild ALLEIN aufzubauen und zu erhalten.
Eine Ausnahme macht die Türkei, welche nach dem Zusammenbruch des Osmanischen Reiches durch Atatürk zur lateinischen Schrift und Trennung von Kirche und Staat gebracht wurde.
Selbst dort gab es später über Jahrzehnte Probleme
 

[8:45] Bild: Burka-Band rockt Stunksitzung

[8:15] Der Speichel hetzt: Fremdenfeindliche Tiraden: Kaufhaus-Investor schockiert mit rassistischen Äußerungen

"Mir sind so viele ausländische Flüchtlinge nicht willkommen": In Görlitz lösen Äußerungen des Kaufhaus-Investors Winfried Stöcker Entsetzen aus. Der Unternehmer hat in einem Interview von "reisefreudigen Afrikanern" gesprochen.

Einen Tag nach der Veröffentlichung meldeten sich zahlreiche prominente Görlitzer zu Wort und distanzierten sich deutlich von den Äußerungen des Kaufhaus-Investors. Er sei entsetzt, dass in heutiger Zeit noch ein solches Vokabular benutzt werde, zitiert die "SZ" etwa Oberbürgermeister Siegfried Deinege.

Bitte den Artikel genau lesen: er zeigt wie abgehoben die "Prominenten" aller Art vom Volk sind. Alle von denen ab ins Arbeitslager zur Läuterung.WE.

[9:20] Leserkommentar-DE:
Mit anderen Worten: Prof. Dr. med. Winfried Stöcker:
"Ic